Hypno Learning Dortmund-Lernen ohne Stress

Switch to desktop Register Login

 

Vom Wesen der Dinge

Viele Menschen ereifern sich über die Unterschiede der Menschen nachzudenken und darüber, wie Sie diese Unterschiede am besten differenzieren, bewerten, erkennen und für sich nutzen können.

Natürlich hat die Natur in Ihrer unendlichen Vielfalt dafür gesorgt, dass Menschen verschieden sind. Sie sehen verschieden aus und benehmen sich oft sehr unterschiedlich. Das liegt sicher an sehr vielen Faktoren, wie Ihrem Umfeld, Ihrer Herkunft, Ihrer Bildung und Ihren Vorlieben – nicht zu vergessen Ihrem Geschlecht.

Wie stark sich nun Menschen unterscheiden, das kann sicher jeder Leser an seinen eigenen Freunden und Bekannten erkennen und viele von Euch haben sich ja möglicherweise auch schon Gedanken darüber gemacht, warum sich der eine so verhält und der andere anders. Allein in der Partnerschaft gibt es ja tagtäglich etliche Situationen, in denen der Partner sich anders verhält, als gewünscht. Das gibt dann erneut Anlass, sich über die „Fehler“ des anderen zu eschofieren, weil er oder sie sich wieder einmal anders verhalten hat, als man selber gedacht hätte.

Wenn Du Dir aber einmal das Wesen der Dinge näher anschaust, dann kannst Du feststellen, dass wir im Grunde genommen alle gleich sind. Vielleicht sind wir alle nur verschieden stark gepolt in die eine oder andere Richtung. Und doch haben wir alle ein gemeinsames Erbe.

Wir sind Menschen. Und selbst das erscheint mir in dem Moment, da ich das schreibe, noch viel zu wenig. Wir alle sind Lebewesen, denen tatsächlich so etwas wie eine Seele innewohnt. Selbst mein Hund, mit seinen liebevollen Augen ist ein Wesen aus Fleisch und Blut. Und genau wie wir, verspürt er Hunger, sucht unsere Nähe und freut sich ganz ehrlich, wenn wir nach Hause kommen und sein „Rudel“ wieder zusammenkommt.

Ich hatte einen Traum und in diesem Traum hieß es: „Im Grunde genommen sind alle Suppen gleich“. Natürlich gibt es verschiedene Arten von Suppe. Aber wir essen üblicherweise alle Suppen mit Löffeln. Und alle Suppen werden mit Salz, Pfeffer und verschiedenen Gewürzen abgeschmeckt. Alle Suppen werden gekocht und dann meist in einer Suppentasse serviert.

Wenn das so ist und ich das auf die zwischenmenschliche Ebene übertragen kann, dann scheint es ein gutes Rezept für ein überwältigendes Miteinander zu sein, wenn wir diesen fundamentalen Gedanken nicht aus den Augen verlieren und mehr darauf achten, wie wir miteinander umgehen.

Kein Mensch und auch kein anderes Lebewesen ist im Grunde seines Herzens nur gut oder nur schlecht und wenn wir bestimmte Charakterzüge in einem anderen Menschen erkennen, dann nur deshalb, weil wir dieselben Züge in uns selber tragen. Vielleicht sind sie noch nicht ausgebrochen oder wir leben diese Züge nicht aus, aber die Veranlagung dazu ist vorhanden, denn sonst könnten wir sie bei anderen nicht erkennen. Und wenn wir einem anderen Menschen böse sind über das was er sagt oder tut, dann verurteilen wir in Wirklichkeit nur einen Menschen, nämlich uns selber.

Wäre es nicht schön, wenn wir in uns Zukunft alle dieser Wahrheit öffnen und anderen Menschen einfach ein bisschen mehr von dem geben, was wir uns tief in unserem Herzen wünschen?

Ich wünsche Dir viel Glück dabei, dass in Deinem Leben auszufüllen und damit nicht nur andere, sondern auch Dich selber glücklicher zu machen.

Alexandros Tallos

Copyright2012 by Hypo-Learning. All rights reserved. modified by GLAMEDIA

Top Desktop version